Mit dem Auto in Ligurien – Parken

Sind Sie mit dem eigenen Auto in Italien unterwegs, sollten Sie beim Parken einige Dinge beachten. Unterscheiden Sie beim Parken bitte die Farbe, mit der der Parkplatz auf der Straße gekennzeichnet ist:

Weiß: hier können Sie beruhigt parken. Dieser Parkplatz ist kostenlos, nur manchmal mit einer Parkuhr zu nutzen.

Gelb: hier parken Sie bitte auf keinen Fall! Sie werden sofort abgeschleppt, da es sich um Feuerwehrzufahrten, Ladezonen, Behindertenparkplätze oder ähnliches handelt.

Blau: kostenpflichtiger Parkplatz. Wegweiser deuten zum nächsten „Parcometro“, den Sie bitte mit Münzen füllen.

Wenn die Wunschparkzeit durch Einwerfen der Münzen erreicht ist, drücken Sie den grünen Knopf und legen das Ticket sichtbar in Ihr Auto.

Falschparken ist teuer in Italien

Ohne gültigen Parkschein zu parken kostet um die 40 €. Sollten Sie doch leider mal einen erhalten, empfiehlt es sich zu bezahlen. Wo sie das tun können, hängt von der ausstellenden Gemeinde ab und ist auf ihrem Strafzettel ausgewiesen.

Ab einer Bußgeldhöhe von 70 € werde Strafzettel EU-weit von den heimischen Behörden eingetrieben. Die Zahlungsaufforderung erfolgt auch bei Beträgen, die kleiner als 70 € sind, dann wird die Strafe aber von der italienischen Behörde eingetrieben.

Es ist in Italien obligatorisch, im Auto mindestens eine gelbe Pannenweste mitzuführen!

Beitrag teilen über: